Header Grafik
Anlagen.

Sanierung MSR-Technik Abwasserschieberbauwerke

Abwasserschieberbauwerke

In der Abwassertechnik werden an das technische Equipment höchste Anforderungen gestellt. Die Zuverlässigkeit, Qualität und das einfache Handling der eingesetzten Produkte spielt deshalb eine entscheidende Rolle.
Dass dabei nicht auf offene, herstellerunabhängige und standardisierte Lösungen verzichtet werden muss, zeigen die Lösungen der Fa. Herrmann.

Abwasserschieberbauwerke Struktur

 

Projektsteuerung und Überwachung:

In Abstimmung mit dem Kunden wurde ein Konzept für die Sanierung des veralteten Steuerungssystems mit kabelgebundenen Modem-Verbindungen erstellt.

  • Betrieb und Betreuung der Bestandstechnik während der Umbauphase parallel zum neu aufgebauten System
  • Austausch der kompletten Automatisierungstechnik unterschiedlicher Fabrikate im laufenden Betrieb
  • Austausch des kompletten Prozessvisualisierungssystems
  • Einbindung von extern erfassten Messwerten
  • Anbindung an das bauseitige Leitsystem über TCP/IP (Infoplan)
  • Anbindung an das bauseitige Dachprojekt Fabr. Copadata zenOn
  • Möglichkeit zur weiterführenden Verarbeitung von Messwerten über OPC
  • Einbindung hercon Energie ZenOnArchiv zum Aufzeichnen und Auswerten und von Messwerten (SQL Datenbank/OPC Schnittstelle)

Die Projektsteuerung und Überwachung der gesamten Maßnahme erfolgte, in Abstimmung mit dem Kunden, von der Konzeption und Konstruktion bis zur Abnahme durch die Fa. Herrmann.

 

Konzeption MSR Technik:

Nach Kundenwunsch wurde mit dem SPS System Fabrikat WAGO I/O und dem Prozessvisualisierungssystem der Firma Copadata zenOn eine Lösung entwickelt, die sich im täglichen Einsatz auch unter Extrembedingungen bewährt:
Im Zuge der Konstruktion erfolgte die Auswahl der passenden SPS Komponenten sowie die Detailabstimmung mit dem Kunden.

Die CAE Planung und Projektierung erfolgt auf Kundenwunsch mit dem CAD System RUPLAN von Aucotec.

Die komplexe Programmierung der Anlagenfunktionen mit der Software Codesys der Firma 3s sowie die Entwicklung der Visualisierungsoberfläche mit dem System zenOn der Firma Copadata erfolgte nach Kundenwunsch.

 

Regelungsfabrikat/Prozessvisualisierung und GLT

  • Kompakt Industrie PCs Fabrikat Wago 758-870
    • Programmierung mit Wago 3S Codesys
    • Gleichzeitige Querkommunikation aller vorhandenen Automatisierungssysteme
    • Kommunikation 3S Arti Treiber
    • Einsatz hercon Projektgenerator
    • Einsatz hercon Bausteinbibliothek
    • weiterführende Verarbeitung von Messwerten über OPC
  • 12“ Bedienpanel Fa. Lauer EPC LX 1200 tc
    • Installation und Einrichtung des Prozessvisualisierungssystems
  • Prozessvisualisierung zenOn Fa. Copadata
    • Entwicklung der Visualisierungsoberfläche nach Kundenwunsch
    • Kommunikation 3S Arti Treiber
    • Anbindung an bauseitiges Dachprojekt
    • Gleichzeitige Querkommunikation aller vorhandenen Visualisierungssysteme
    • Rechteverwaltung
    • Einsatz von hercon Add Ons
  • Aufschaltung auf Zentrale Leittechnik (ZLT) über INAT OPC

 

 

Text rote Box: 
Anlagen.